Direkt zum Inhalt
In der Mitte steht ein Teller Chili sin Carne, garniert mit drei Scheiben Baguette. Serviert auf einem tiefen Teller. Der Teller steht auf einem Platzdeckchen aus Leder. Rechts hinter dem Teller steht ein Glas Rotwein.

Chili sin Carne mit Rotwein

Wir haben mit einem neuen Rezept ja lange auf uns warten lassen. Haben jetzt aber mal einen weiteren Klassiker für euch gekocht und diesmal sogar mit einem Twist. Das Chili sin Carne aus unserem Rezept ist nämlich wie unsere Weine sogar vegan.

Wir empfehlen dazu unseren Syrah, den Vinosaurier rot. Den verwenden wir nämlich in diesem Rezept nicht nur als Zutat, sondern sozusagen auch als Beilage. Am Besten stellt ihr ihn ein paar Stunden vorher in den Kühlschrank und genießt ihn zum Essen bei etwa 12 Grad. Das Chili und unser Vinosaurier rot bilden eine geschmacklich Symbiose, da der Syrah die Säure der Tomaten wunderbar auffängt und den Hals runtergeht wie nichts. 

 

Zutaten für 4 Portionen

  • 170 Sojagranulat (trocken)

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 4 EL Olivenöl

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Möhre

  • 1 rote Chilischote

  • 3 EL Tomatenmark

  • 1 kräftiger Schuss Rotwein

  • 2 Dosen (à 425 ml) stückige Tomaten

  • 2 Dosen Kidneybohnen

  • 1 Dose Mais

  • Salz und Pfeffer nach Belieben

  • 1 frisches Baguette

Zubereitung

Das Sojagranulat nach Packungsanweisung in Gemüsebrühe quellen lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Möhren klein schneiden.

Sojagranulat in einem Sieb ausgießen und die restliche Flüssigkeit vorsichtig ausdrücken. Einen Topf bereit stellen und erhitzen. Olivenöl in den Topf geben. Zwiebeln, Knoblauch und Möhren und Chili kurz scharf anbraten. Dann das gequollene Sojagranulat dazugeben und anbraten. Das Tomatenmark dazu geben und kurz mit rösten lassen. Mit einem kräftigen Schuss Vinosaurier rot ablöschen. Mais, Kidneybohnen und stückige Tomaten hinzugeben. Sollte die Konsistenz noch zu dick sein, kann auch noch etwas Brühe nachgegossen werden.

Gut durchköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu Baguette servieren.

Das Chili schmeckt am nächsten Tag noch fantastisch und kann auch wunderbar eingefroren werden. 

Wir wünschen viel Vergnügen beim Nachkochen. 

Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Altersüberprüfung

Wenn Sie auf Enter klicken, bestätigen Sie, dass Sie alt genug sind, um Alkohol zu konsumieren.

Suchen

Hauptmenü

Weinkaufswagen

Ihr Weinkaufswagen ist im Moment leer.
Weinkauf beginnen